Download e-book for kindle: Allgemeine Betriebswirtschaftslehre in programmierter Form by Prof. Dr. Helmut Diederich (auth.), Prof. Dr. Herbert Jacob

By Prof. Dr. Helmut Diederich (auth.), Prof. Dr. Herbert Jacob (eds.)

ISBN-10: 366300063X

ISBN-13: 9783663000631

ISBN-10: 3663002136

ISBN-13: 9783663002130

Show description

Read or Download Allgemeine Betriebswirtschaftslehre in programmierter Form PDF

Best german_8 books

Get Praktikum der quantitativen anorganischen Analyse PDF

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

New PDF release: CO2-Reduktionspolitik und Pensionssicherung: Hintergründe,

Die Veränderung des Weltklimas infolge des anthropogen verstärkten Treibhauseffekts und die prognostizierten Finanzierungsnöte der Pensionsversicherungen geben Anlaß zu großer Sorge. Anhand eines angewandten Gleichgewichtsmodells werden Strategien zur Reduktion von CO2-Emissionen simuliert und ihre Effekte auf makroökonomische und strukturelle Entwicklungen detailliert analysiert.

Read e-book online Die wissenschaftliche Forschung als internationale Aufgabe. PDF

After a survey in regards to the old improvement, the paper bargains with the several associations which are operating for the belief of the previous call for for a co-operation of scientists and technicians of alternative countries this present day. The abundance of the overseas corporations could be grouped in non public and public corporations.

Extra info for Allgemeine Betriebswirtschaftslehre in programmierter Form

Sample text

44. Aus welchem Grund wird in der Entscheidungstheorie zunehmend unterstellt, daß Entscheidungsträger statt von unbegrenzten Zielen von einem Anspruchsniveau ausgehen? Es wird nicht bestritten, daß die Entscheidungsträger grundsätzlich höchste Werte der Zielvariablen wünschen. Jedoch stehen der Realisierung schwerwiegende Hindernisse entgegen. Wegen der Komplexität betrieblicher Entscheidungssituationen und der Unsicherheit sind fast niemals alle Handlungsalternativen bekannt und können zudem den bekannten Handlungsalternativen keine eindeutigen Ergebnisse zugerechnet werden.

Die restlichen Entscheidungsparameter werden ebenfalls mit den Entscheidungsalternativen verknüpft, und zwar in den übrigen Nebenbedingungen. Durch die Gesamtheit der Nebenbedingungen werden also aus dem weiteren Auswahlprozeß Verhaltensweisen ausgeschlossen, teils weil sie nicht gewollt sind (durch Nebenbedingungen, die ein Ziel abbilden), teils weil sie nicht realisierbar sind (durch Nebenbedingungen, die Grenzen des Handlungsspielraums abbilden) (vgl. auch die Fragen 37 und 57). 57. Kommen in jeder Entscheidungssituation alle vorstellbaren Verhaltensweisen 'Ur die Entscheidung in Betracht?

Jeder Forscher, der sich dem Erkenntnisobjekt zuwendet, kann subjektiv setzen, warum und mit welchem Ziel er dies tut. Ein Streit über die Berechtigung der individuellen Erkenntnisziele ist müßig. 22. Welche Beispiele zeigen die Vielfalt der möglichen Erkenntnisziele in der Betriebswirtschaftslehre? Eine Richtung, die man e x pli kat i v e B e tri e b s wir t s c h a f t sie h r e nennen könnte, setzt ein sehr eng begrenztes Erkenntnisziel. Ein Vertreter dieser Grundtatbestände und Grundbegriffe 29 Richtung ist Wilhelm Rieger.

Download PDF sample

Allgemeine Betriebswirtschaftslehre in programmierter Form by Prof. Dr. Helmut Diederich (auth.), Prof. Dr. Herbert Jacob (eds.)


by Mark
4.4

Rated 4.11 of 5 – based on 46 votes